9.Spieltag - Erfolgreiches Finale

Wie es nun so ist kann ich als Mannschaftsführer unserer 2.Mannschaft nur von meinem Team berichten. Trotzdem das Wichtigste unserer 1.Mannschaft in Kürze: Remis gebraucht-Remis geholt. AUFSTIEG  IN  DIE  MTS!!!!


Unsere 3.Mannschaft konnte auf die starke Dramis-Achse zurückgreifen. Vater holt Remis und der Sohn den ganzen Punkt. Eine tolle Leistung und am Ende  zu  gegen Bad Soden 9!


Für die 2.Mannschaft ging es um die goldene Annanas. Noch dem schwachen und unnötigen 4-4  gegen Bad Soden 6 gab es leider kein großes Finale um den Aufstieg. Hattersheim hatte 3 Punkte Vorsprung. Trotzdem wollten wir nichts herschenken. Personell fehlten uns 3 Spieler. Daniel Vacan sagte mir nach Zusage kurzfristig ab und wir mussten unser Spitzenbrett Simon in die 1.Mannschaft abgegeben.  Ersatz kam durch unserem Neuzugang Ahmad, Jonas Kopp aus der 4.Mannschaft und unseren 85 Jahre alten "Mister 100 Prozent" Herbert Ludwig.

In welcher Sportart ist man im Stammteam und der Gegner kommt dann nicht. Leider war es diesmal wieder der Fall, worüber ich mich sehr ärgerte. Na gut, dann habe ich mehr Infos für den Spielbericht. Thomas an Brett 1 musste gegen einen Simultanspieler ran: "Macht es Ihnen etwas aus, wenn ich nebenbei Bio lerne?". Kein Problem!

An Brett 2 ich mit dem Gewinnerzug E4. An Brett 3 spielte Thomas Rausch eine solide Eröffnung und hatte ausgleich. Brett 8 wurde als erstes schwierig für uns und Jonas musste bald die Waffen strecken. An Brett 4 Andreas mit einem ausgeglichenen Endspiel. Beide hatten das Läuferpaar und ein paar Bauern, aber Andreas wollte mehr als die Stellung hergab und konnte den entstandenen Freibauern nicht mehr aufhalten. An Breitt 5 spielte Fan Köngsindisch und hatte 1 Bauern mehr. Brett 6 Ahmad E4 E5 Sf3 F6(????). Hatte ich Ihm am Freitag aber noch einmal gesagt, dass das keine gute Idee ist so zu spielen.  Nach 10 Zügen 1 Figur weniger, aber er spielte sehr aktiv und baute eine bedrohliche Attacke auf. Der Gegner spielte äußerst schnell berührte den König und ließ Ihn wieder los um den richtigen Zug mit dem Springer zu machen. Ahmad reklamiert und erst wurde geläugnet und dann aufgegeben. 


An Brett 5 bekam ich bei Fan nicht mit was los war. Turm weniger und nach gedachter Kombination dann die Dame weniger. Schade. Thomas Rausch bot Remis und der Gegner nahm es an -Danke dafür denn mit dem gedeckten Freibauer hätte er auf jedenfall gewonnen. Es stand 3,5 zu 3,5 und Herbert musste für die Entscheidung gegen seinen jungen Gegner sorgen. Dieser geriet immer mehr unter Druck und stelle 3 zügig den Springer ein spielte dann aber bis zum Matt. Somit fügten wir Hattersheim die erste Niederlage zu und belegen am Ende einen guten 4. Platz.



Rangliste Bezirksklasse C
PDF
PDF
PDF
Goto
 

Rg
Mannschaft
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
MP
BP
1 X 3.5 6.0 5.0 3.0 4.5 4.5 6.0 4.0 6.0
13
42.5
2 4.5 X 4.0 3.5 5.5 5.5 4.0 4.5 4.5 4.0
13
40.0
3 2.0 4.0 X 3.0 8.0 4.5 4.0 5.0 5.5 6.5
12
42.5
4 3.0 4.5 5.0 X 3.0 4.0 5.5 4.0 5.0 4.5
12
38.5
5 5.0 2.5 0.0 5.0 X 3.5 5.0 4.5 4.5 6.5
12
36.5
6 3.5 2.5 3.5 4.0 4.5 X 4.5 4.5 4.0 8.0
10
39.0
7 3.5 4.0 4.0 2.5 3.0 3.5 X 5.5 4.5 6.0
8
36.5
8 2.0 3.5 3.0 4.0 3.5 3.5 2.5 X 5.5 5.0
5
32.5
9 4.0 3.5 2.5 3.0 3.5 4.0 3.5 2.5 X 5.5
4
32.0
10 2.0 4.0 1.5 3.5 1.5 0.0 2.0 3.0 2.5 X
1
20.0
SV 1946 Groß-Gerau 2
1433 4.5 : 3.5 SC 1979 Hattersheim 3 1289
1
1481
1 - 0
1322
2
1580
+/-
1270
3
1396
0.5 - 0.5
1284
4
1261
0 - 1
1322
5
1259
0 - 1
1320
6
1619
1 - 0
1113
7
N.N.
 
1 - 0
1212
8
N.N.
 
0 - 1
1466
Brett 7 für Groß-Gerau 2: Shah Mujadiddi,Ahmad Brett 8 für Groß-Gerau 2: Kopp,Jonas







Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: