Alte Artikel aus 2012



Auf dieser Siete finden sie ältere Presse-Artikel aus dem Jahr 2011 aus dem Groß-Gerauer Echo oder der Rochade.



-Zweite Runde MTS Liga durchwachsen -

 

  

Die drei Mannschaften des Groß-Gerauer Schachvereins konnten am vergangenen Wochenende leider nicht an den Erfolg in der ersten Runde der Ligakämpfe anknüpfen.

Lediglich GG I gewann sein Heimspiel in der Maintaunusliga gegen den SV Rüsselsheim mit 4 ½ : 3 ½ . F. Pleyer, M. Rosenthal und Rudolf Winter punkteten; G. Wagner, S. Falkenhainer und K. Denk spielten remis. Die Mannschaft musste aufgrund der Belegung des eigentlichen Spiellokales Haus Raiss kurzfristig in das Rathaus Dornheim ausweichen.

Der Verein bedankt sich dafür bei der Stadt Groß-Gerau für die schnelle und unproblematische Unterstützung dabei!

 

Die zweite Mannschaft verlor etwas unglücklich gegen SC Sulzbach 1975 mit 3:5. Herr Neumann und Herr Schmöckel konnten gewinnen, K. Gunst und T. Rausch spielten remis.

 

GG III verlor mit 1:4 in der Kreisklasse B gegen SC 1975 Hattersheim 5. Sascha Lochmann gewann seine Partie, die er erstmalig am Brett 1 spielte.

Die nächste Runde findet am 4.11. statt.

Thomas Friedel
-Pressewart SV 1946 Groß-Gerau-
TF/PM/ 10.10.2012

------------------------------------------------------------------------------

 

-Fulminanter Auftakt der Saison 2012/2013 – alle Mannschaften siegensouverän-

 

Nach der Sommerpause begann für die drei Groß-Gerauer Schach-Mannschaften, die alle den Aufstieg geschafft hatten und nun jeweils eine Klasse höher mit wesentlich stärkerer Konkurrenz starten, am letzten Sonntag die neue Saison.

 

Dieser Auftakt war sehr erfolgreich, alle Mannschaften gewannen ihre Vergleiche ungefährdet und teilweise sehr souverän.

 

GG I gewann auswärts in bei seinem ersten Auftritt in der Main-Taunus-Liga gegen SVG Eppstein 1932 IImit 5:3. R. Pleyer, F. Pleyer, J. Tutschka und K. Gunst gewannen; Ch. Tischer und K. Denk spielten remis.

 

Auch GG II spielte auswärts und konnte in der Bezirksliga B den SV Raunheim 3 mit 7:1 bezwingen.

 

S. Engemann, T. Friedel, M. Löffler, M. Lochmann, R. Röllig, T. Rausch und H. Ludwig holten jeweils einen Punkt.

 

GG III hatte in der Kreisklasse B zum Auftakt Heimrecht und gewann im Spiellokal Haus Raiss mit 3 ½ : 1 ½ gegen SC Bad Soden 6. S. Lochmann, J. Neubeck und T. Lochmann gewannen, Daniel Vacan spielte remis.

 

Die nächste Runde findet am 7.10. statt.

 

Thomas Friedel
-Pressewart SV 1946 Groß-Gerau-
TF/PM/17.09.2012

----------------------------------------------------------------------------

Bundesweite Initiative „Tage des Schachs 2012“


Schachverein Groß-Gerau beteiligt sich mit drei interessanten Aktionen 

 

An den Tagen des Schachs 2012 vom 11. August bis zum 22. September beteiligen sich bundesweit zahlreiche Schachvereine, um Menschen zu einer Teilnahme an einer schachlichen Aktivität zu motivieren und für den Schachsport zu begeistern.

 

Zugleich treten alle Vereine in einen Wettbewerb zu vergleichbaren Vereinen ähnlicher Größe und in einer ähnlich strukturierten Gemeinde/Stadt oder Stadtteil. Wem gelingt es, mehr Menschen zu einer schachlichen Aktivität zu motivieren? Wer hat die zündendste Idee? Wer gestaltet das spannendste Event? Mit welchen Mitteln von Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und pfiffigen Aktionen werden die meisten Menschen angelockt? Der Schachverein Groß-Gerau 1946 e.V. beteiligt sich in diesem Jahr mit drei sehr attraktiven Aktionen:

 

 

Samstag, 01. September 2012 – Schach auf dem Marktplatz

 

In Zusammenarbeit mit der Stadt Groß-Gerau präsentiert sich der Groß-Gerauer Schachverein mit einer Out-Door-Schachveranstaltung während des Wochenmarktes in Groß-Gerau am Samstag Vormittag auf dem Marktplatz in der Innenstadt der Kreisstadt. Vereinsmitglieder, unter anderem eine Hessenmeisterin und ein ehemaliger Hessenmeister stehen Rede und Antwort, und laden aller Bürgerinnen und Bürger der Stadt Groß-Gerau zu einem Spielchen auf den 64-Feldern ein.

 

 

Dienstag, 04. September 2012 – Schach auf dem Schulhof

  

Im Rahmen des Sportsfinderdays an der Martin Buber-Schule in Groß-Gerau präsentiert sich der Schachverein mit einem außergewöhnlichen Informations- und Erlebnisstand. Alle Schülerinnen und Schüler haben hier die Möglichkeit, positive Erfahrungen mit dem königlichen Spiel zu machen. Federführend haben diese Maßnahme der zweite Vorsitzende des Schachvereins, Sebastian Engemann, sowie Michael Rosenthal, langjähriges Mitglied des Schachvereins in Groß-Gerau und Leiter der Schach-AG an der Martin-Buber-Schule, zusammengestellt. 

 

 

Samstag, 08. September 2012 – Schach auf der Galopprennbahn

 

Einer der Höhepunkte bei den Tagen des Schachs 2012 in Hessen wird die Teilnahme des Groß-Gerauer Schachvereins am FamilienSportFest auf der Galopprennbahn in Frankfurt sein. In Zusammenarbeit mit den Schachfreunden aus Friedberg wird die U18-Nationalspielerin My Linh Tran ab 13.00 Uhr im VIP-Zelt an 15-20 Schachbrettern simultan - also gleichzeitig - spielen.

 

Willkommen sind alle die Lust und Laune haben Schach zu spielen. Wir freuen uns über jeden Besucher, so Günter Wagner, 1. Vorsitzender des Schachvereins Groß-Gerau 1946 e.V. Willkommen sind ambitionierte Vereinsspieler genauso wie der oder die kleine SchachanfängerIn mit Papa oder Mama. An diesen Tagen steht die gute Laune ganz klar im Vordergrund.

 

My Linh Tran begann mit dem Schach im eigentlich recht späten Alter von 10 Jahren. Entdeckt und intensiv gefördert vom hessischen Kulttrainer Klaus-Dieter Fuchs-Bischoff und seinem landesweit als Talentschmiede bekannten Verein Ladja Roßdorf, dem sie bis heute treu geblieben ist.

 

Erstmals auf die nationale Bühne trat My Linh Tran 2008, als sie völlig überraschend Drittplatzierte bei den Deutschen Meisterschaften U14 wurde. Seitdem ist sie in verschiedenen Altersstufen und Kategorien mehrfach Hessenmeisterin, Deutsche Vizemeisterin U16 des Jahres 2011 und Drittplatzierte bei den Deutschen Meisterschaften U18 des Jahres 2012 geworden. Bei den letzten Jugend-Weltmeisterschaften in 2011 belegte sie den 17. Platz und aktuell spielt vom 16. bis zum 26. August bei den Jugend-Europameisterschaften in der tschechischen Hauptstadt Prag. 

 

Neben ihrem Heimatverein Ladja Roßdorf, wo My Linh bei den Männern auf Punktejagd geht, spielt sie als Teil der „Friedberger Burgfräuleins“, wie das sympathische junge Bundesliga-Team von der Presse getauft wurde, für die Schachfreunde von 1891 Friedberg in der 1.Frauenbundesliga. Nach furiosem Durchmarsch durch die zweite Liga erkämpfte sie sich mit dem Team in der im April abgelaufenen ersten Erstligasaison einen hervorragenden vierten Tabellenplatz. Die neue Saison beginnt im Oktober und selbstverständlich wird My Linh auch hier wieder mit dabei sein.

 

 

 

------------------------------------------------------------------------------
SV 1946 Groß-Gerau wählt Vorstand und ehrt erfolgreiche Spieler -

Der Schachverein SV 1946 Groß-Gerau blickte in seiner Jahreshauptversammlung auf eine erfolgreiche Saison zurück.

Die erste und zweite Mannschaft stiegen auf, die Zweite errang zudem den Meistertitel in der Bezirksklasse C.

Wie der Vorstandsvorsitzende Günter Wagner in seinem Rückblick betonte, war dies vor allem möglich durch eine sehr ausgeglichene Besetzung in beiden Mannschaften- es gab kaum Ausfälle. Außerdem trug der eigene Nachwuchs sehr wesentlich zum Erfolg bei und stellte mit Christian Tischer (1. Mannschaft), Thorsten Löffler, Mirko Lochmann, Jan Rother und Rainer Lotis (alle 2. Mannschaften) sehr zuverlässige Punktlieferanten.

Herbert Ludwig, ein Spieler der ersten Stunde in der über 65 jährigen Historie des Vereins, ist weiterhin eine tragende Säule und war der
erfolgreichste Spieler der 2. Mannschaft.

Klaus Denk und Frank Pleyer wurden für über 200 Punktspiele geehrt.

Auch neben dem Ligaspielbetrieb engagiert sich der Verein sehr stark in der Förderung des Schachsports in der Kreisstadt. So wurde ein Kooperationsvertrag auf 3 Jahre mit der Martin-Buber-Schule geschlossen, der Verein führt dort ein regelmäßiges Training in einer Schach-AG durch.

Erfreulich ist zudem auch der Zuwachs an jungen Spielern im Schachverein.

Im Anschluss an den Jahresrückblick wurde der Vorstand des Vereins auf 2 Jahre neu gewählt.

Am letzten Wochenende fand dann in Nauheim ein Pokalkampf anlässlich des 15jährigen Bestehens des dortigen Schach-Vereins statt, was die
Groß-Gerauer Schachfreunde mit 7:3 gewinnen konnten. Mit einem anschließenden Grillen wurde danach das erfolgreiche
Schachjahr gemütlich beendet.

Bevor am 16.9. die neue Saison mit den großen Herausforderungen in den höheren Spielklassen beginnt, nehmen noch einige Spieler an Turnieren in
der Rhein-Main-Region teil.

Thomas Friedel
-Pressewart SV 1946 Groß-Gerau- 
TF/PM/08.07.2012

------------------------------------------------------------------------------
- 2.Mannschaft wird Bezirksmeister, 1. Mannschaft Zweiter -

Durch ein hart erkämpftes 4:4 Unentschieden bei dem direktem Konkurrenten SV Raunheim 3 sichert sich die zweite Mannschaft den Titel in der Bezirksklasse C.
Roland Röllig und Markus Löffler gewannen, Remis spielten Sebastian Engemann, Sascha Lochmann, Jan Rother und Herbert Ludwig.

 

 

 

Trotz eines souveränen 7 ½ : ½  Heimsieges gegen SC Steinbach 3 konnte die erste Mannschaft nicht mehr an der führenden Mannschaft von Rüsselsheim vorbeiziehen, da diese ebenfalls gewann. Groß-Gerau I belegt somit punktgleich mit dem Bezirksmeister den zweiten Platz. Ralf Pleyer, Frank Pleyer, Klaus Denk, Michael Rosenthal, Günter Wagner Christian Tischer und Rudolf Winter gewannen, Sven Falkenhainer spielte remis. 

Der Nachwuchsspieler Christian Tischer erzielte in der ganzen Saison das beste Gesamtresultat mit einer unglaublichen Performance von 8 ½ Punkten aus 9 Spielen! 

Die dritte Mannschaft des Vereins schaffte durch einen Sieg über SV Kelsterbach 4 einen versöhnlichen Abschluss der Saison. Andreas Mees und Herbert Sahlmüller gewannen ihre Partien.

Interessierte Schachfreunde, die im Turnierschach aktiv sein oder aber einfach nur ihrem Hobby Schach frönen wollen, sind zu den Spielerabenden, jeweils freitags ab 20:00 im Haus Raiss, immer herzlich willkommen.
Das Jugendtraining findet samstags ab 13:00 statt.

Thomas Friedel
-Pressewart SV 1946 Groß-Gerau-
TF/PM/14.05.2012


------------------------------------------------------------------------------
- Auch die 2.Mannschaft sichert Aufstieg – Showdown um Meisterschaft in letzter Runde -

Heute steht die 2. Mannschaft des SV 1946 Groß-Gerau im Blickpunkt:

Durch einen souveränen 6 1/2 - 1 1/2 Sieg am vergangenen Wochenende gegen SV Rüsselsheim II im letzten Heimspiel der Saison 2011/2012 ist das Team um Spielführer Jan Rother kaum noch vom Platz 1 zu verdrängen und sichert sich damit auf jeden Fall den Aufstieg in die Bezirksklasse B.

Jan Rother, Mirko Lochmann, Rainer Lotis, Herbert Ludwig und Roland Röllig gewannen ihre Partien, Thomas Friedel, Sebastian Engemann und Thorsten Löffler spielten remis.

Die erste Mannschaft des Vereins hatte sich den Aufstieg in die Main Tanus Liga schon in der letzten Runde gesichert und mußte diese Woche leider ersatzgeschwächt bei der ersten Mannschaft von SV Rüsselsheim antreten. Dort wurde ein 4:4 erreicht. Kevin Gunst, Christian Tischer und Rudolf Winter siegten, Klaus Denk und Michael Rosenthal spielten unentschieden. Damit fällt auch hier die Entscheidung über die Meisterschaft erst in der letzten Runde.

Groß-Gerau III spielte auswärts gegen SC Höchst 2 und verlor dort mit 1:4. Lediglich Markus Löffler konnte einen Punkt mit nach Hause nehmen.

Der letzte Liga-Spieltag findet am Sonntag, 13.5.2012, statt ist damit für den Schachverein ein echter „Showdown“: Sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft wollen neben den Aufstieg nun auch den Meistertitel erringen.

Im Anschluß daran wird der Schachverein im Lokal „Astheimer Schlößchen“ des Vereinsmitgliedes Thomas Rausch die ausserordentlich erfolgreiche Saison ausklingen lassen und den Aufstieg der ersten und zweiten Mannschaft feiern.

Interessierte Schachfreunde, die im Turnierschach aktiv sein oder aber einfach nur ihrem Hobby Schach frönen wollen, sind zu den Spielerabenden, jeweils freitags ab 20:00 im Haus Raiss, immer herzlichwillkommen.

Das Jugendtraining findet samstags ab 14:00 statt.

Thomas Friedel
-Pressewart SV 1946 Groß-Gerau- 
TF/PM/30.04.2012

------------------------------------------------------------------------------
- 1.Mannschaft sichert Aufstieg bereits zwei Runden vor Ende der Saison -

Die erste Mannschaft des Groß-Gerauer Schachvereins sicherte sich miteinem Heimsieg gegen SC Eschborn II vorzeitig den Aufstieg in dieMaintaunusliga.
Ralf Pleyer, Christian Tischer und Rudolf Winter gestalteten ihrePartien siegreich, Frank Pleyer, Klaus Denk, Michael Rosenthal und Kevin Gunst spielten Remis.

Groß-Gerau II gewann auswärts mit 6:2 gegen den direkten Aufstiegskonkurrenten SC Hattersheim III und übernahm damit die Tabellenführung in der Bezirksklasse C.

Das Team um Mannschaftsführer Jan Rother ist damit weiter auf Aufstiegskurs und kann dieses Ziel in den letzten zwei Runden aus eigener Kraft erreichen.

Thomas Friedel, Thorsten Löffler, Mirko Lochmann, Roland Röllig, Herbert Ludwig und Tobias Lochmann gewannen ihre Partien.

Der nächste Liga-Spieltag findet erst am Sonntag, 29.4.2012, statt.

Interessierte Schachfreunde, die im Turnierschach aktiv sein oder aber einfach nur ihrem Hobby Schach frönen wollen, sind zu den Spielerabenden, jeweils freitags ab 20:00 im Haus Raiss, immer herzlich willkommen.

Das Jugendtraining findet samstags ab 14:00 statt.

Thomas Friedel
-Pressewart SV 1946 Groß-Gerau- 
TF/PM/11.03.2012
------------------------------------------------------------------------------
- Erfolgreiches Wochenende des Groß-Gerauer Schachvereins– GG I und GG  II Tabellenführer -

Sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft des Groß-Gerauer Schachvereins konnte am letzten Wochenende durch ihre Siege in der Bezirksklasse A und Cjeweils die Tabellenführung übernehmen.

Groß-Gerau Igewann auswärts mit 4 ½ : 3 ½ gegen SC Frankfurt-West 2.

Christian Tischer und Rudolf Winter siegten, Ralf Pleyer, Frank Pleyer, Klaus Denk, Michael Rosenthal und Günter Wagner spielten remis.  Groß-Gerau II gewann zu Hause souverän mit 6:2 gegen Sfr Taunus 2. Thorsten Löffler, Mirko Lochmann, Jan Rother, Kathrin Peschk, Roland Röllig und Herbert Ludwig bezwangen ihre Gegner.

Damit haben beide Mannschaften weiterhin gute Ausgangspositionen im Kampf um den Aufstieg.


Der nächste Spieltag ist am Sonntag, 4.3.2012.

Thomas Friedel
-Pressewart SV 1946 Groß-Gerau- 
TF/PM/12.02.2012
------------------------------------------------------------------------------
- 1. Mannschaft des SV Groß-Gerau hält Kontakt zum Spitzenplatz -

Die 1. Mannschaft des Groß-Gerauer Schachvereins ist am letzten Sonntag mit einem Sieg in der 5. Runde gegen SV 1920 Kelsterbach 2 bei den Main-Taunus Mannschafts-Meisterschaften erfolgreich in das Neue Jahr gestartet.

Damit sind weiterhin alle Chancen auf den Auftstieg gewahrt, denn das Team um den Mannschaftsführer Christian Tischer steht derzeit punktgleich mit dem Tabellenführer auf dem zweiten Platz.

Ralf Pleyer, Klaus Denk, Michael Rosenthal gewannen ihre Partien, Günter Wagner, Christian Tischer und Kevin Gunst spielten remis.

Die zweite und dritte Mannschaft hatten spielfrei und greifen erst am nächsten Spieltag, Sonntag, 12.2.2012 wieder in das Geschehen ein.


Thomas Friedel
-Pressewart SV 1946 Groß-Gerau- 
TF/PM/31.01.2012






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: