Alte Artikel aus 2013

Auf dieser Siete finden sie ältere Presse-Artikel aus dem Jahr 2013 aus dem Groß-Gerauer Echo oder der Rochade.



PRESSEMITTEILUNG Schachverein SV 1946 Groß-Gerau


- Offene Stadtmeisterschaften Groß-Gerau beendet - Weihnachtsblitz -


Das seit August laufende Turnier zur Ermittlung des Groß-Gerauer Stadtmeisters im Schach wurde nach 7 Runden beendet. Überlegener Sieger ohne Verlustpartie wurde Kamil Sander. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Damien Peteani und Thomas Friedel. Kamil gewann damit nach seinem Sieg bei der Vereinsmeisterschaft auch das zweite Turnier des Groß-Gerauer Schachvereins in diesem Jahr.

Zum Jahresausklang veranstaltet der Verein am kommenden Freitag (13.12.) um 20:00 ein Weihnachtsblitzturnier zu dem auch Nicht-Vereinsmitglieder herzlich eingeladen sind.

Es wird um attraktive Preise gespielt, die von ortsansässigen Unternehmen wie 
AOK, 
Erlenbacher, 
Merck KGaG 
und Tabula 
bereitgestellt worden sind.

Dafür möchte sich der Verein auf diesem Wege noch einmal recht herzlich bedanken!

 

Thomas Friedel
-Pressewart SV 1946 Groß-Gerau- 
TF/PM/09.12.2013

------------------------------------------------------------------------------


- SV 1946 Groß-Gerau veranstaltet Offene Stadtmeisterschaften Groß-Gerau -

Der Schachverein SV 1946 Groß-Gerau richtet die offenen Stadtmeisterschaft Groß-Gerau aus. Es werden 7 Runden gespielt mit jeweils 90 Minuten Bedenkzeit für 40
Züge. Die erste Runde beginnt am Freitag, 6.9.2013, 19:00.

Danach wird alle 2 Wochen eine weitere Runde gespielt bis zum 29.11.2013.

Spielort ist das neue Schachlokal des Vereins im Alten Amtsgericht am Marktplatz Groß-Gerau(Dachgeschoß). Anmelden kann sich jeder Schachfreund, eine Zugehörigkeit zum SV 1946 Groß-Gerau oder zu einem anderen Schachverein ist nicht Bedingung. Eine Startgebühr wird nicht erhoben. Meldung bitte per Email an den Turnierleiter des Vereins, Damien Peteani, damienp@web.de bis spätestens 3.9.2013.


Thomas Friedel

-Pressewart SV 1946 Groß-Gerau- 
TF/PM/14.08.2013


------------------------------------------------------------------------------

Groß-Gerau / Frankfurt, 8. Juli 2013 - Rochade 


Finanzielle Unterstützung für das Sound of Life – Festival der Jugendgruppe des Vereins Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V. durch das Frankfurter Familiensportfest

Die Schachfreunde Friedberg, die Schachabteilung des TV 1860, beide Bezirk 5 des Hessischen Schachverbandes, und der Schachverein Groß-Gerau 1946 e.V., Main-Taunus-Schachvereinigung, Bezirk 7 des hessischen Schachverbandes, waren mit einem attraktiven Mit-Mach-Angebot beim Familiensportfest Galopprennbahn dabei. Anlässlich der Übergabe des Erlöses des von der Glocken Bäckerei und Wacker`s - Kaffee ermöglichten Kaffee- und Kuchenverkaufs beim Familiensportfest (www.familiensportfest.de) trafen sich jetzt Initiatoren und Unterstützer in den Räumen der Frankfurter Hilfsorganisation, um den Scheck für das „Konzert für das Leben“ zu übergeben. Dieses Festival wird von der Jugendgruppe der Initiative (www.kinderkrebs-frankfurt.de) seit 2011 organisiert. In diesem Jahr findet es am 7. September auf der Galopprennbahn statt. Namhafte Künstler haben in diesem Jahr ihre Teilnahme zugesagt. Der Eintritt beträgt an der Abendkasse 12 €, im Vorverkauf 9 € (www.Galopprennbahn-Frankfurt.de). Eine Fortsetzung der Zusammenarbeit beim Familiensportfest Galopprennbahn 2014, das am 28. Juni stattfindet, ist geplant. Auch der Schachsport wird 2104 beim Familiensportfest Galopprennbahn wieder mit von der Partie sein.  

Auf dem Bild von links nach rechts:

Helga von Haselberg, Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V., Günter Wagner, kommissarischer Pressesprecher der Main-Taunus-Schachvereinigung und Vorsitzender vom Schachverein Groß-Gerau 1946 e.V., Christian Diederich, Glocken Bäckerei, Dr. Ute Müller-Kindleben, Sportkreis Frankfurt am Main e.V., Manfred Hellwig, Frankfurter Renn-Klub 2010 e.V., Janna Rupprecht, Jugendgruppe Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V., Rudolf Starck, Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V., Christine Hauser, Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V., Christiane Weil-Daßbach, Frankfurter Renn-Klub 2010 e.V., Sandra Müller, Sportamt der Stadt Frankfurt /Main.  


------------------------------------------------------------------------------

 

PRESSEMITTEILUNG Schachverein SV 1946 Groß-Gerau 

-GG II sichert Klassenerhalt, GG I und III müssen noch bangen- 

Am letzten Wochenende fand für alle drei Mannschaften des Groß-Gerauer Schachvereins die vorletzte Verbandsrunde statt. 

GG II gewann in der Bezirksklasse B auswärts gegen SC Flörsheim II mit 5 ½:2 ½ und sicherte sich damit vorzeitig den Klassenerhalt. S. Engemann, M. Löffler, M. Lochmann, H. Ludwig und J. Tutschka gewannen, R. Röllig spielte remis. 

GG III gewann ebenfalls. Die Nachwuchsmannschaft besiegte zu Hause den SC Bad Soden 7 mit 4:1 und kann sich mit etwas Glück in der letzten Runde 
mit einem Sieg auch den Klassenerhalt sichern. 

Nicht ganz so erfolgreich lief es für die 1. Mannschaft. Mit starker Besetzung auswärts gegen den SC Steinbach 2 angetreten, verlor man dort knapp mit 3 ½ zu 4 ½ .Ein Unentschieden in der letzten Runde könnte dann aber auch den Klassenerhalt in der für das Spitzenteam des Groß-Gerauer Vereins neuen Maintaunusliga sichern. 

Interessierte Schachfreunde, die im Turnierschach aktiv sein oder aber einfach nur ihrem Hobby Schach frönen wollen, sind zu den Spielerabenden, jeweils freitags ab 20:00 im Haus Raiss, immer herzlich willkommen. 

Das Jugendtraining findet samstags ab 14:00 statt. 

Thomas Friedel 
-Pressewart SV 1946 Groß-Gerau- 
TF/PM/ 23.04.2013 

------------------------------------------------------------------------------
 
 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: