Loading...

3.Runde Schülerliga in Eschborn




Autor: Andreas Bonsen


Gefühltes Ergebnis: 4:4- In echt war es ein 1:7. Dennoch mal wieder ein echter Krimi. In der Hinrunde konnte Elias an Brett 4 schon nach 19 Minuten gewinnen.




Gegen durchweg DWZ  höherrangige Spieler wie an Brett 1 die hochtalentierte Frieda von Beckh mit bspw. 1.410 hielten sich unsere Jungs gut. 




Fabian verlor im Mittelspiel einen Läufer und der Gegner erspielte geschickt ein Matt. Jonas und Jan spielten ihre 25 Minuten aus. Jan lehnte Remis ab und übersah einen Turmzug des Gegners der die Dame kostete. Jonas spielte wacker gegen einen Mehrbauern und müsste sich letztlich der durchweg sauber spielenden Gegnerin ergeben. 

Die Rückspiele mit vertauschten Farben ergaben wieder ein dramatischen Gefühlsmix. Fabian spielte in der russischen Eröffnung die klassische Falle mit Damengewinn und verlor am Ende weil der Gegner dreimal unmöglichen Zug reklamierte (jeweils Schach übersehen nachdem der Gegner ihn nervös gemacht hatte). 





 

Bei Jan kam der Gegner wieder zu einem Remisangebot aber trotz 2 Bauern weniger nahm er nicht an. Kampfgeist. Letztlich verlor er dann aber äusserst unglücklich. Vorher hatte es Elias erwischt und Jonas musste ebenfalls Tribut zollen. 







Trotzdem Bravo, da toll gespielt!!!























Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Doro H, 27.01.2019 um 08:29 (UTC):
Klasse! Weiterhin viel Spaß beim Spielen



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:


Darmstädter Straße 31, Altes Amtsgericht, 2. Obergeschoss rechts, 64521 Groß-Gerau
0157/53047877